arrow arrow
Kostenlose
Lieferung!*

Religiöse (Un-)Ordnungen – Die Suche nach einem Perspektivwechsel

Kamel Daoud, Christoph Markschies


12,00€ inkl. MwSt.
Teil der Reihe

*Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands

Wie gehen wir mit Ordnungen um, die sich auf Religion berufen? Welche (Miss-)Verständnisse prägen unsere Alltagsbilder vom »Anderen«? Der Schriftsteller Kamel Daoud und der Theologe Christoph Markschies diskutieren über das Verhältnis zwischen dem post-kolonialen Europa und den arabischen Kulturen.

 

 

Deutsch-Englisch
Klappenbroschur
80 Seiten, 14 x 20,5 cm
ISBN 978-3-96476-306-8

Über die Autoren

Kamel Daoud

Kamel Daoud ist Schriftsteller und eine der wichtigsten intellektuellen Stimmen Algeriens. Aufsehen erregte er mit seiner Kritik an der repressiven Moral in islamischen Gesellschaften und der politischen Instrumentalisierung des Islam.

Christoph Markschies

Christoph Markschies ist Professor für Antikes Christentum an der Humboldt-Universität zu Berlin und Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Er ist Experte für antikes Christentum und marginalisierte Bewegungen der Mehrheitskirche.