arrow arrow

Women and Risk

Mara Catherine Harvey
20,00€ inkl. MwSt.
Ist Geld männlich? Die ökonomische Geschlechter­ungleichheit führt zu einem unzureichenden Kapitalzugang für Frauen – Zeit, ein überholtes, geschlechtsspezifisches Narrativ aufzulösen.
Teil der Box
»Warum hat Geld nach wie vor eine so männliche Konnotation?«

Ist Geld männlich? Warum werden die meisten Risiko-Kapitalinvestitionen von Männern getätigt und was hält Frauen eigentlich davon ab? Die Wirtschaftspolitologin und Finanzmanagerin Mara Catherine Harvey weist in ihrem Essay über ökonomische Geschlechterungleichheit auf den unzureichenden Kapitalzugang für Frauen hin. Sie hinterfragt unsere bis heute verzerrte Wahrnehmung von Frauen, Risikobereitschaft und Geld. Und zeigt, warum und auf welchen Ebenen wir dieses überholte geschlechtsspezifische Narrativ auflösen müssen. Mehr Finanzaktivität von Frauen wird sich nicht nur bei deren eigener Vermögenssicherung auszahlen – sondern als gesamtgesellschaftlicher Gewinn durch neue, noch nicht explorierte Investitionen.

Gebunden mit Schutzumschlag
96 Seiten, 12,5 x 19,5 cm
ISBN 978-3-96476-018-0
erschienen Oktober 2018
auch als E-Book erhältlich
  • Buch Harvey Women and Risk Nicolai Verlag
  • Buch Harvey Women and Risk Nicolai Verlag

Über den Autor


Mara Catherine Harvey ist Senior Finanzmanagerin und aktive Fürsprecherin für die Stärkung des finanziellen Vertrauens in Frauen. Davon überzeugt, dass tägliche Investitionsentscheidungen eine ungenutzte Quelle positiver gesellschaftlicher Veränderungen sind, engagiert sie sich außerdem für Nachhaltigkeit, Gesundheit, Bildung und Kinderschutz. Mara Catherine Harvey ist promovierte Volkswirtschaftlerin und hat einen Abschluss in Wirtschaftspolitik und Ökonometrie.

* Benötigte Information